Eine vergessene Bibliothek, ein verrückter Professor und eine verborgene Treppe,

die 101 Jahre zurück in die Vergangenheit führt…

 

Im Dachgeschoß eines altehrwürdigen bayrischen Gymnasiums leitet ein schrulliger Studienprofessor im Ruhestand eine vergessene Bibliothek. Hier entdeckt die 17-jährige Hannah hinter einer Tapetentür eine versteckte Treppe, die direkt in das Jahr 1914 führt. Zusammen mit ihrer Freundin Anna-Lena macht sie dort die Bekanntschaft von Karl und Josef, die dieselbe Schule wie sie besuchen, nur 101 Jahre vor ihnen. Staunend und voller Faszination erkunden die vier die jeweils andere Zeit und werden trotz ihrer unterschiedlichen Lebensanschauungen Freunde. Zugleich müssen sie sich aber den großen Herausforderungen ihrer Epoche stellen: dem beginnenden Ersten Weltkrieg und der Flüchtlingskrise des Jahres 2015. Schließlich sollen Karl und Josef einberufen werden. Ist es für Josef eine Lösung, als „Jahrhundertflüchtling“ dauerhaft in die Zukunft überzusiedeln? Ist seine Liebe zu Anna-Lena stärker als die Bindung an seine Zeit? Die Situation spitzt sich zu, als auch noch der Professor und seine Bibliothek in Gefahr geraten.

 

 

Ein spannender Roman über Geschichte und Gegenwart für Leserinnen und Leser,

die gerne zwischen den Zeiten springen.

 

 

  Taschenbuch: 288 Seiten

  Verlag: SüdOst 

  ISBN-10: 3955877221

  ISBN-13: 978-395587722

  Preis: 16,90 €